Suche

Ferrari Dino 308 Gt4

Der Dino 308 GT4 war der erste Ferrari, der serienmäßig mit einem Achtzylinderaggregat ausgerüstet wurde; zuvor hatte Ferrari ausschließlich Sechs- und Zwölfzylinder-Motoren verbaut. Der robuste, drehfreudige Motor wurde noch viele Jahre danach in diversen anderen Ferraris verwendet, auch in leicht abgewandelter Form – z. B. in der 308er-Serie (inkl. Mondial in über 15.000 Fahrzeugen).

Eine Besonderheit des Dino 308 GT 4 ist, dass dieser, wie auch schon sein Vorgänger, der Dino 246, den Markennamen Dino trägt und nicht das übliche Ferrari-Logo. Enzo Ferrari ließ die kleinen Ferrari-Modelle einige Jahre lang im Gedenken an seinen verstorbenen Sohn Alfredo „Dino“ Ferrari unter dem Namen Dino laufen. Erst im Mai 1976 wurde die Markenbezeichnung Dino auf dem Modell 308 GT 4 durch Ferrari ersetzt. Insgesamt wurden vom Dino 308 GT 4 in den sechs Jahren Bauzeit 2826 Stück gebaut, vom reinen Dino 308 GT 4 1332 Stück und vom Ferrari Dino 308 GT 4 1446 Stück (+ 840 Stück

om auf 125 kW (170 PS) gedrosselten Modell 208 GT 4). Jüngere Fahrzeuge der 308er Dino Reihe hatten zuletzt etwas weniger Leistung als die ursprünglichen 188 kW (255 PS) – insbesondere USA-Exportmodelle.

Die Karosserie des Dino wurde ausnahmsweise nicht von Pininfarina, sondern von Bertone entworfen.


(Quelle Wikipedia)

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen