Suche

1871, Bahnhof Ebreichsdorf

Aktualisiert: 22. Juni 2019

Das Aufnahmegebäude des Bahnhofes Ebreichsdorf ist eines der letzten weitgehend original erhaltenen AG vom Typ jener Hochbaunormalien, die erstmals von Willhelm Flattich für die Österreichische Staatseisenbahngesellschaft 1855/56 entwickelt worden sind. Sie kamen erstmals bei der Kaiser Franz Josef-Orientbahn in Westungarn zur Anwendung.

Im Zusammenhang damit wird auch auf nachfolgende einschlägige Literatur verwiesen:


Herbert Dietrich, Die Südbahn und ihre Vorläufer

Peter Wegensteiner, Österreichs Eisenbahnstrecken.


Es handelt sich daher um ein exemplarisches Denkmal der österreichischen Eisenbahngeschichte und des Österreichischen Eisenbahnwesens von geschichtlicher und kultureller Bedeutung.


Die Pottendorfer Linie:

Die Strecke Gramatneusiedl - Wampersdorf - Wiener Neustadt wurde am 1.9.1871 eröffnet.

Die Strecke Wien Meidling - Pottendorf am 7.5.1874.


Die Aufnahmsgebäude-Typen entsprechen erstmals 1855/56 von Wilhelm Flattich für die Österr. Staatseisenbahngesellschaft entwickelten Hochbaunormalien mit charakteristischen Grund- und Aufrissdisposition.


Bahnhöfe haben eine eigene Atmosphäre und sind gezeichnet von Krieg und der Geschichte Österreichs.


In diesem Jahr werde ich vielleicht noch ein paar Bahnhöfe mehr abklappern. Solange es noch Bahnhöfe mit Fahrdienstleiter gibt, sehe ich es in meiner Aufgabe sie fotografisch festzuhalten und vielleicht die einer oder andere Geschichte dahinter zu veröffentlichen.


Verwendete Ausrüstung:

Canon 6D M2 : https://amzn.to/2HHnZDc

Canon 24-70 2.8 : https://amzn.to/2WC2kzO

Hier gehts zu You Tube: https://youtu.be/MOkOAkYFrlo



174 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen